Der Mops und seine Ernährung - Was und wie wird gefüttert?

Ähnlich wie andere Hunderassen neigt der Mops dazu, mehr zu essen als ihm gut tut. Deine Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, das der Mops genauso viel Futter bekommt, wie er braucht. Hierbei gilt es, einige Dinge zu beachten, egal ob bei einem Mopswelpen oder einem Mops der älteren Generation (besonders ältere Mopse neigen zu Übergewicht). Nachfolgend findest du alle Informationen rund um die Mahlzeiten deines Lieblinges.

Und auch hier gilt: Sollte deine Fragen nicht beantwortet sein, zögere nicht uns zu kontaktieren.

Feste Futterzeiten

Eine einfache Lektion für Ihren Mops gleich zu Beginn. Wenn der Futtertrog nach 20 Minuten nicht leer gefressen ist, dann nimmst du ihn einfach weg und stellst ihn erst zur nächsten Mahlzeit wieder parat. So gewöhnt sich der Mops schon im Welpenalter an seine festen Mahlzeiten die wichtig für ihn und seine Gesundheit sind. Die Tagesrationen sollten beim Mops auf zwei Portionen aufgeteilt werden, das schont die Verdauungsorgane, die so weniger belastet werden, als bei einer Gesamtmahlzeit. Wenn du die festen Fütterungszeiten bei deinem Mops konsequent einhällst, könnte es passieren das du von ihm den leeren Fressnapf hinterhergetragen bekommst, falls du mal etwas später dran sein solltest mit dem Füttern. 

Abwechslung beim Mopsfutter

Egal ob du Fertigfutter bevorzugst oder deinem Mops die Mahlzeit selber zubereitest: Einseitige Fütterung sollte kritisch betrachtet werden, schließlich gibt es viele Leckereien die deinem Vierbeiner schmecken und gut tun. Das tägliche Standardfutter sollte immer wieder durch diverse Schmankerl aufgemopst werden. Das fällt einfach, wenn man mal ca. 40 Jahre zurück denkt: Damals ist Fertighundefutter erst auf den Markt gekommen, was bedeutet, das der Mops sowie alle anderen Hunderassen auch überwiegend durch Küchenreste und Tischabfälle ernährt wurden (und sie überlebten). Das soll nicht bedeuten, dass der Mops alles bekommen darf, im Gegenteil. Aber es gibt sehr viele Dinge, die der Mops liebt und seiner Gesundheit gut tun.

Was darf der Mops essen und was nicht?

Zur ausgewogenen Ernährung gehören neben Eiweiß auch Fette und Kohlenhydrate, allerdings ist Vorsicht geboten. Nachfolgendem PDF kannst du wichtige Informationen zu speziellen Lebensmitteln entnehmen. Solltest du Fragen oder ergänzende Anregungen zur Tabelle haben, wende dich gerne über unser Kontaktformular an uns.

Download
Abwechslung in der Futterschüssel - aber Vorsicht!
Was darf der Mops essen - was nicht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 109.0 KB

Der Mops liebt frisches Wasser

Gerade an heißen Tagen ist der Durst groß. Dein Mops wird sich beim Spaziergang gerne an Bächen und Seen erfrischen. Auch zuhause sollte ein mit frischem Wasser gefüllter Napf immer bereit stehen, damit sich der Mops nach Lust und Laune bedienen kann.

Was tun wenn der Mops nicht genug trinkt?

Tipp: Ein Tröpfchen (fettarme) Milch im Wassernapf hilft deinem Mops auf den Geschmack. Es wird vermutlich nur wenige Minuten dauern, bis er dich lüsternd anschaut: "Bitte einmal vollmachen."


Was bekommt der Mops gefüttert?

Vor ungefähr 50 Jahren kam das erste Fertigfutter für Hunde auf den Markt, mittlerweile hat sich hieraus ein vollumfänglicher Industriezweig entwickelt. Heute gibt es käufliches Futter in nasser Form, in Dosen und als Trockenfutter. Es ist deinem und vor allem dem Geschmack des Mops überlassen, was gefüttert wird.  Falsch kannst du hier fast nichts machen, denn es gibt das Futter quasi für jeden Grad der Beanspruchung, für jedes Alter und jede Größe, selbst ungefähre Mengenangaben stehen auf jeder Verpackung.

Getreidefreie Mopsnahrung

In den Augen vieler Hundebesitzer entspricht "getreidefrei" der natürlichen Ernährung, da sich die wilden Vorfahren des Hundes ebenfalls nicht von Getreide sondern von Fleisch ernährt haben. Es ist richtig, das Hunde unbearbeitetes Getreide nicht sehr gut verwerten können. Wird bei der Herstellung des Futters jedoch auf einen guten Aufschluss der Kohlenhydrate geachtet, z. B. durch Kochen oder die Extrusion – eine Art Dampfgaren bei der Herstellung von Trockennahrung –, können Hunde und Katzen Getreide hervorragend als Energiequelle nutzen. Getreide liefert also Energie in Form von Kohlenhydraten, die der Mops benötigt. Allerdings reagiert jeder Hund anders. Sollte sich dein Mops des öfteren Kratzen, entzündete Ohren bekommen oder der Kot sich verändern, könnte das ein Anzeichen für eine Allergie sein, die auch auf das Futter zurückzuführen sein kann. In sochen Momenten werden häufig vorschnelle Entscheidungen getroffen, bitte gehe sorgfälltig auf Spurensuche. Wenn (am besten sogar unter Absprache mit deinem Tierarzt) ein alternatives, getreidefreies Hundefutter die Beschwerden deines Mops lindert, könnte das ein Anzeichen für eine Getreideunverträglichkeit sein.

Unser Tipp: Getreidefreies Trockenfutter für den empfindlichen Mops

Sollte bei deinem Mops eine Getreideunverträglichkeit bzw. eine schlechte Verdauung die Ursache für Ausschlag (häufiges Kratzen), Durchfall und Co. sein, raten wir dir zu einem leichten, gut bekömmlichen Trockenfutter als Hauptnahrung. Solch ein Futter ist Hochverdaulich und schonend verarbeitet, damit speziell geeigent für empfindliche Möpse. Der hohe Biotinanteil sorgt für gesunde Haut und glänzendes Fell. Durch einen hohen Fleischanteil ist eine Hohe Aktzeptanz auch bei wählerischen Hunden zu erwarten (obwohl der Mops nicht als wählerisch gilt). Einen kleinen Nachteil haben aber allerdings viele Futterarten: Die Krokettengrößen sind relativ Groß und somit nur für den ausgewachsenen Mops zu empfehlen. Tipp: Die Kroketten kurz vor dem Füttern in ein wenig Wasser einlegen, das erleichtert deinem Mops das Fressen da er, wie viele seiner Artgenossen, vermutlich einen geringfügigen Vorbiss hat.

Aus der Mopsküche - selbst gekochtes für den Mops

Wenn du deinen Mops mal verwöhnen, oder ihm nur etwas gutes tun willst, wird er sich freuen, wenn du ihm seine Mahlzeiten selbst zubereitest. Doch hier wird es etwas schwieriger, denn es gibt so unglaublich viele Theorien, über die richtige Art, das Futter selbst herzustellen. Allein um die Frage, ob deinem Mops Fleisch roh oder gekocht serviert werden soll, werden regelrechte Glaubenskämpfe ausgetragen. Das Buch "Hier kocht der Mops" wird dir bei der Beantwortung der Fragen eine Hilfe sein und ist gleichzeitig eine freundliche Geschichte über den Mops "Sir Henry" und seine Freunde.